Geschrieben von Soeren Kroell

07.01.2016

Betatest – was ist das eigentlich? Vorsicht, es wird technisch!

In der Softwareentwicklung ist es üblich, die verschiedenen Entwicklungsstadien einer Software zu unterteilen. So gibt es beispielsweise vor der Beta-  eine Alpha-Version und kurz vor der Veröffentlichung einen Release Candidate.

Als Beta bezeichnet man dabei die Version einer Software, welche noch nicht für den produktiven Einsatz geeignet ist, da sie mögliche Fehler beinhaltet, die zu unvorhergesehenen Problemen führen können. Um genau diese Probleme zu identifizieren und die Software so zu optimieren, gibt es den sogenannte Betatest. Hier wird die Beta-Version unabhängigen Dritten für einen beschränkten Zeitraum zur Verfügung gestellt. Ziel ist es dabei, die Software zu optimieren, eventuell auftretende Fehler zu beheben und so die Stabilität und Performance der gesamten Software zu verbessern. Das A und O bei einem solchen Betatest ist die Kommunikation zwischen Entwickler und Tester, denn der gesamte Test lebt vom Feedback der Tester. Daher wünschen und freuen wir uns auch auf euer Feedback, denn nur so kann TIME2TRI Athlete noch besser werden.

Weitere Informationen findet ihr in unserem Knowledge Base Artikel "Auf dem Weg zum Betatest Teil 2".

Geschrieben von Soeren Kroell

07.01.2016

remove_red_eye525

War dieser Artikel hilfreich für dich?

Diskussion