Geschrieben von Soeren von TIME2TRI

10.02.2019Bearbeitungszeit: 10 Minuten

laptop_mac

Ich habe mein Training an einem anderen Tag durchgeführt, als von meinem Coach geplant. Was nun?

Planungen sind eine sehr gute Sache. Dennoch kann es mal passieren, dass man im Alltag das Training nicht am gleichen Tag absolvieren kann, wie der Coach dies ursprünglich für einen geplant hat. Nun stellt sich jedoch die Frage, wie man die Daten so anpassen kann, dass sie auch für den Coach hilfreich sind?

Planungen verschieben?

Eine weitere Frage, die du dir vermutlich ebenfalls stellst ist: "Warum kann ich die Planungen nicht einfach verschieben"?

Die Antwort hierauf ist ganz einfach. Dein Coach kann entscheiden, ob du die Planungen im Trainingsplan bearbeiten darfst oder nicht. Hat er dies nicht erlaubt, kannst du seine Planungen weder verschieben, noch sonstige Änderungen daran vornehmen.

Du erkennst eine gesperrte Aktivität ganz einfach am Schloß-Symbol links neben dem Titel der Aktivität.

Was kann ich tun?

Wenn du die Planungen deines Coaches nicht verschieben kannst, gibt es an dieser Stelle zwei Möglichkeiten: Entweder du hälst Rücksprache mit deinem Coach und er passt die Planungen an oder aber du verbindest deine Durchführung ganz normal mit der Planung, jedoch mit dem Unterschied, dass beide Aktivitäten nicht am gleichen Tag stattgefunden haben.

Aktitiväten manuell zusammenführen

Nehmen wir an du hättest am 04.02. eine Laufeinheit absolvieren sollen, hast sie aber erst einen Tag später, also am 05.02. durchgeführt. Das würde dann beispielsweise so im Kalender aussehen:

Im nächsten Schritt ziehst du die Aktivität vom 05.02. über die Planung vom 04.02. und du wirst feststellen, dass dir die Planung sogar  "entgegen" kommt. Das zeigt dir, dass du diese beiden Aktivitäten zusammenführen kannst.

Was ist passiert?

Mit deinen Aktionen hast du manuell festgelegt, welches Soll zu welchem Ist gehört. Dies hat den Vorteil, dass die Planung für den Coach weiterhin an dem Tag hinterlegt ist, wie er sie auch ursprünglich erstellt hat. Für dich gilt die Aktivität aber dennoch als erledigt, da du sie - auch wenn an einem anderen Tag - ja letztendlich durchgeführt hast.

Du kannst das noch besser nachvollziehen, wenn du deine durchgeführte Aktivität öffnest und nach unten scrollst. Dort fndest du den BereichZusammengeführte Aktivitäten. Klickst du hier auf den Titel der Aktivität, wirst du zur ursprünglichen Planung weitergeleitet.

Bei dieser kannst du sehen, dass das Datum der Aktitivät immer noch auf dem 04.02. steht. Zusätzlich bekommst du den Hinweis, dass die Planung mit einer Durchführung zusammengeführt wurde.

Geschrieben von Soeren von TIME2TRI

10.02.2019

remove_red_eye177

War dieser Artikel hilfreich für dich?

Diskussion