Geschrieben von Soeren Kroell

21.02.2016

Neue Funktionen der Version 0.8.4 im Fokus

Am 20. Februar 2016 wurde die Version 0.8.4 von TIME2TRI Athlete veröffentlicht. Da diese neue Version - trotz des augenscheinlich kleinen Versionssprungs - doch einige neue Features mit sich bringt, stellt dieser Artikel die wichtigsten Neuerungen kurz vor.

Kalender in neuem Glanz

Eine der Funktionen, die mit Sicherheit schnell ins Auge fällt, ist die Anpassung unseres Kalenders. Dieser hat nämlich einen neuen "Splitmode" erhalten. Durch klick auf einen Tag wird rechts ein neuer Bereich eingeblendet, in dem die Aktivitäten des ausgewählten Tages aufgelistet werden. Es ist ebenfalls möglich mehrere Tage zu selektieren, dadurch werden die Aktivitäten dieses Zeitraums aufgelistet.

Ebenfalls können in diesem Bereich sehr schnell neue Aktivitäten hinzugefügt werden. Als Standartwerte für eine neue Aktivität sind hier Run als Sportart, Ganztägig als Eventdauer und Training als Trainingstyp vorausgewählt. In einer späteren Version ist geplant, dass in den Einstellungen hinterlegt werden kann, welche Werte hier vorselektiert sein sollen. 

Kalender Splitmode

Neue Einstellungsmöglichkeiten

Wer sich wundert, wohin die bisherige Kalendenerfunktion verschwunden ist, durch die ich mit Hilfe eines "Mouseovers" über eine Aktivität Informationen zu dieser angezeigt wurden, der kann aufatmen.

Diese Funktion ist weiterhin verfügbar, muss aber in den Einstellungen im neuen Tab (Reiter) "Kalender" aktiviert werden.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit in den persönlichen Einstellungen die Maximale und die Ruhe-Herzfrequenz hinterlegen bzw. bearbeiten zu können. Diese konnten bisher nur im Intromodus nach dem ersten Login hinterlegt werden. Persönliche Einstellungen

Mitteilungszentrale

Noch vor kurzem hießen unsere Mitteilungen "Notifications", was zugegeben etwas irreführend war. Ein herzliches Dankeschön an Mela für diesen Verbesserungstipp!

In der neuen Version wurden die Mitteilungen optisch angepasst und werden dadurch in Zukunft auch häufiger Anwendung finden. Zum Beispiel werdet ihr künftig u.a. Mitteilungen über neue Artikel in unserer Knowledge Base erhalten. Wie das aussehen kann, seht ihr hier:

Mitteilungen im neuen Glanz

"Pimp my" Trainingsbereich

Auch die Trainingsbereiche haben ein kleines Refinement erhalten. Dabei gibt es zwei wichtige Neuerungen:

Automatisch berechnete Trainingsbereiche

Wenn ihr bislang noch keine Trainingsbereiche hinterlegt hattet, werden automatisch eure Trainingsbereiche für Bike und Run berechnet. Grundlage hierfür sind die in den persönlichen Einstellungen hinterlegten Daten. Erste notwendige Auskunft hierzu ist euer Geburtsdatum. Anhand dessen kann euer Alter bestimmt und mit Hilfe der altersangepaßten Herzfrequenzformel eure Maximale Herzfrequenz (MHF) berechnet werden kann. Zugegeben, dies ist eine sehr pauschale Formel, die mit Sicherheit nicht auf jeden zutrifft, aber sie ist immer noch besser als gar keine Trainingsbereiche zu haben ;)

Solltet ihr eure MHF oder noch besser eure Ruhe-Herzfrequenz (RHF) in den Einstellungen hinterlegt haben, wird anhand der "Karvonen-Formel" oder der "Schwellenberechnung" eure Zonen errechnet.

Grundsätzlich verwenden wir dabei das Zonenmodell von "Hottenrott & Neumann" und nutzen somit fünf Zonen zur Unterteilung der Bereiche:

  • Regeneration/Kompensation (Zone 1),
  • Grundlagenausdauer 1 (Zone 2),
  • Grundlagenausdauer 2 (Zone 3),
  • Wettkampfspezifische Ausdauer (Zone 4) und
  • Schnelligkeitsausdauer (Zone 5).

Wer mehr darüber erfahren möchte, darf uns gerne fragen.

Zuweisungsmöglichkeit in Zonen

Bereits vorhandene Trainingsbereiche können jetzt ebenfalls diesen fünf Zonen zugewiesen werden. Wie ihr den jeweiligen Trainingsbereich benennt, könnt ihr selbst entscheiden. Wichtig ist jedoch die Verknüpfung mit der korrekten Zone. Nur dann können bei künftigen Berechnungen eure Trainingsbereiche korrekt berücksichtigt werden.

Ein Tipp daher an alle Tester der "ersten Stunde", aktualisiert eure Trainingsbereiche!

Automatisch erstellte Trainingsbereiche

Schnellauswahl beim Erstellen einer Aktivität

Erstellt ihr künftig eine neue Aktivität, dann werdet ihr dabei auf die neue Schnellauswahl zur Festlegung eines Datums bzw. einer Uhrzeit stoßen. Diese ermöglicht euch eine schnelle Auswahl für kommende Tagen und ungefähre Tageszeit. Natürlich könnt ihr auch weiterhin den "Datepicker" verwenden, um ein Datum festzulegen.

Generell rückt bei der Erstellung das Enddatum bzw. die Enduhrzeit in den Hintergrund, diese wird künftig auf Grundlage der hinterlegten Dauer berechnet.

Datumsauswahl beim Erstellen einer Aktivität

Summa summarum

Das war nur ein kleiner Auszug der neuen Funktionen und Anpassungen, die euch in Version 0.8.4 erwarten. Wenn ihr genau hinschaut werdet ihr mit Sicherheit noch an anderen Stellen weitere Neuerungen finden.

Wir freuen uns wie immer über euer Feedback! :)

Geschrieben von Soeren Kroell

21.02.2016

remove_red_eye394

War dieser Artikel hilfreich für dich?

Diskussion