Geschrieben von Max Rüdiger

28.03.2017Bearbeitungszeit: 5 Minuten

Schritt für Schritt: Strecken speichern und exportieren

Bei importierten Aktivitäten mit Streckeninformationen hast du die Möglichkeit die absolvierte Strecke abzuspeichern, um sie nachträglich als GPX- oder TCX-Datei exportieren oder anderen Aktivitäten ohne Streckeninformationen zuweisen zu können. Wie du eine Strecke speichern und im Anschluss exportieren kannst, lernst du in dieser Schritt für Schritt.

Schritt 1: Strecke speichern

Öffne eine zuvor importierte Aktivität und klicke im Kopfbereich auf das Mehr-Menü. Es öffnet sich nun ein Menü, mit weiteren Aktionsmöglichkeiten. Wähle hier Strecke speichern. Der Menüpunkt erscheint nur, wenn die Aktivität über die notwendigen Streckeninformationen verfügt.

Als nächstes kannst du einen Namen für die Strecke festlegen. Wie im Screenshot zu sehen, ist der Name der Trainingseinheit vorbelegt, doch du kannst den Namen frei wählen. Dies kann die Strecke beschreiben oder den Zielort, wie z.B. "Bingen und zurück". Eine zusätzliche Distanzangabe im Namen der Strecke ist nicht notwendig, da die Gesamtdistanz ebenfalls gespeichert wird.

Schritt 2: Strecke exportieren

Nachdem du die Strecke gespeichert hast, ändern sich die Menüpunkte. Dort findest du jetzt die Möglichkeiten, zum exportieren der Strecke im GPX und TCX Format.

Hinweis: Du kannst die Strecke auch später außerhalb des Trainings bearbeiten und exportieren.

Wählst du den GPX-Track-Export aus, wird die Datei direkt auf deinen PC oder Mac  heruntergeladen.

Da TCX Course-Dateien mehr Informationen als GPX Track Dateien beinhalten können, öffnet sich beim Export als TCX ein weiteres Fenster, in dem du zusätzliche Informationen zu deiner angestrebten Geschwindigkeit eingeben kannst.

Hinterlegst du hier einen Wert, wird ebenfalls die benötigte Dauer für die Strecke in die TCX-Datei geschrieben.

Mit einem Klick auf Export starten startest du den Download.

Tipp: Achte darauf, welche Dateien dein Gerät nutzen kann.

Streckenübersicht und einzelne Strecken bearbeiten

Du kannst die Strecke nicht nur aus der Detailansicht des Trainings heraus exportieren, sondern du hast ebenfalls über dein Profil Zugriff auf alle erstellten Strecken.

Navigiere dazu zuerst in dein Profil (klicke hierfür oben rechts auf dein Profilbild und anschließend auf deinen Namen). Wähle im Profil du den Reiter Strecken aus.

Mit einem klick auf den Mehr-Button neben der Strecke öffnest du ein Menü mit weiteren Aktionsmöglichkeiten. Hier kannst du deine Strecke bearbeiten, exportieren, auf einer Karte anzeigen lassen oder löschen. Der Exportvorgang ist identisch zu dem in Schritt 2 beschrieben und gezeigt.

Klickst du auf Bearbeiten, kannst du den Streckennamen und die Distanz aktualisieren.

Um die Strecke in Vollbild zu betrachten, kannst du den Menüpunkt Strecke anzeigen nutzen. Durch klick auf den Schließen-Button oben rechts oder durch klick auf die Escape-Taste kannst du den Vollbildmodus wieder verlassen.

Geschrieben von Max Rüdiger

28.03.2017

remove_red_eye644

War dieser Artikel hilfreich für dich?

Diskussion