Geschrieben von Max Rüdiger

29.03.2017Bearbeitungszeit: 5 Minuten

Schritt für Schritt: Trainingsdatei aus Garmin Connect manuell importieren

In dieser Schritt für Schritt Anleitung lernst du, wie du dein Training manuell aus Garmin Connect importieren kannst.

Nutze alternativ die automatische Synchronsation deiner Garmin Connect Trainingsdaten mit TIME2TRI Athlete. Somit musst du deine Dateien nicht mehr manuell synchronisieren.

Schritt 1: Exportiere die Trainingsdatei

Jedes Training, welches zu Garmin Connect hinzugefügt wurde, kann von dort auch wieder als Datei exportiert werden. Wenn du einen Export startest, achte darauf, dass wir nur die Dateiformate FIT, TCX und GPX unterstützen.

Tipp: Generell empfehlen wir dir auch diese Reihenfolge der Dateiformate. Die beste Wahl stellen also FIT oder TCX dar, wobei FIT-Dateien von allen Formaten die höchste Informationsdichte aufweisen.

Um bei Garmin Connect eine Aktivität zu exportieren, kannst in der Detailansicht dieser Aktivität rechts oben auf das Zahnrad klicken. Dadurch öffnet sich ein Menü mit verschiedenen Aktionsmöglichkeiten.

Solltest du eine neuere Trainingsuhr haben, findest du deine FIT-Datei in der Regel, wenn du auf Original exportieren klickst. 

Hinweis: Bei Garmin Connect exportierst du eine .zip-Datei. Um an die Datei zu gelangen, musst du dieses Archiv vorher entpacken und die darin liegende Datei importieren.

Schritt 2: Navigiere zum Medienmanager

Wechsle nun zu TIME2TRI Athlete und klicke auf den +-Button oben in der Menüleiste. Es öffnet sich ein Untermenü, in dem du den Menüpunkt Aktivität importieren auswählst.

Schritt 3: Importiere die Trainingsdatei

Um deine zuvor bei Garmin Connect exportierte Trainingsdatei zu importieren, klickst du auf den Button Datei importieren im oberen Bereich der Seite. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem du die gewünschte Datei auswählen kannst. Du kannst deine Datei auch einfach per Drag-n-Drop in diese Ansicht schieben. Der gesamte Bildschirm färbt sich zur Bestätigung grün. Daraufhin einfach die Datei "fallen" lassen und der Import startet.

Nach Auswahl der Datei startet automatisch der Importvorgang.

Nachdem die Datei erfolgreich importiert wurde, wird dir eine Übersicht zur Aktivität angezeigt, welche du bei Bedarf direkt anpassen kannst.

Ebenso ein Import von weiteren Dateien ist kein Problem. Klicke dazu wieder den Datei importieren Button oder ziehe eine weitere Datei per Drag-n-Drop in die Ansicht hinein.

Geschrieben von Max Rüdiger

29.03.2017

remove_red_eye2314

War dieser Artikel hilfreich für dich?

Diskussion