Geschrieben von Soeren Kroell

05.11.2018

laptop_mac

Update im November 2018: Was ist neu in TIME2TRI Coach?

Mit dem jüngsten Update hat sich einiges getan. Es sind viele neue Funktionen hinzugekommen, aber es wurde auch an der Stabilität gearbeitet und Fehler behoben.

Dieser Artikel soll einen kurzen Überblick über die wichtigsten neuen Funktionen liefern.

Aus Trainingsbereiche werden Trainingszonen

Die größte Änderung ist die Umstellung von Trainingsbereichen hin zu Trainingszonen.

Im Athletenprofil findet man nun einen neuen Tab Trainingszonen, wo für die verschiedenen Sportarten und Metriken neue Trainingszonen für den Athleten berechnet und erstellt werden können.

Als Grundlage dienen 13 Zonenmodelle, die zur Berechnung herangezogen werden können.

In den Einstellungen können unter Zonenmodelle auch eigene Zonenmodelle hinzugefügt werden. Dazu einfach nur ein vorhandenes Zonenmodell kopieren und nach belieben anpassen. Das neue Zonenmodell kann dann künftig für Berechnungen genutzt werden.

Rahmenplan

Beim erstellen einer Trainingsplanvorlage kann ausgewählt werden, ob die Vorlage ein Rahmenplan ist. Der Unterschied liegt darin, dass ein Rahmenplan zwar über einen gewissen Zeitraum geht, aber der feste zeitliche Bezug nicht wichtig ist. Sollte dieser zeitliche Bezug eine Rolle spielen - zB eine Vorlage für ein fest terminiertes Trainingslager - dann kann die Rahmenplanauswahl deaktiviert werden. 

Ein weiterer Unterschied des Rahmenplans findet bei der Zuweisung des Plans statt. Wird ein Athlet ausgewählt und auf Hinzufügen geklickt, wird der Plan nicht direkt zugewiesen, sondern es öffnet sich ein weiteres Fenster.

Hier kann dann das Start- oder Enddatum definiert werden, der für die Erstellung den der Trainingsplans des Athletens genutzt werden soll.

Diagrammauswahl

In der Aktivitätsübersicht steht bei den Diagrammen eine neue Bereichsauswahl zur Verfügung. Ebenfalls kann mit der Maus in die Diagramme hineingezoomt und der Inhalt gescrollt werden.

Aktivitäten als Vorlagen speichern

Aus bereits erstellten Planungen können nachträglich neue Vorlagen erstellt werden. Dazu die gewünschte Aktivität öffnen und Als neue Vorlage speichern auswählen. 

Ist der Aktivität ein Programm zugewiesen, so wird dieses ebenfalls als neue Programmvorlage übernommen.

Level

Einem Trainingsplan kann ein optionales Level hinzugefügt werden. Dies ist im Seitenmenü des Trainingsplans möglich.

Vorlagenauswahl

Die Vorlagenauswahl im Trainingsplan wurde überarbeitet. Einerseits stehen nun mehr Informationen zur Vorlage zur Verfügung und andererseits kann das Fenster auf die volle Breite des Bildschirm vergrößert werden.

Zusammenfassung

Dies ist nur eine Auswahl von Funktionen, eine Gesamtübersicht über alle Anpassungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen sind hier zu finden: https://support.time2tri.me/articles/release-notes-vom-05-november-2018-v0.13.0

Geschrieben von Soeren Kroell

05.11.2018

remove_red_eye78

War dieser Artikel hilfreich für dich?

Diskussion