Geschrieben von Max Rüdiger

30.05.2017

Schritt für Schritt: Dateien von älteren Garmin Uhren importieren

In dieser Schritt für Schritt Anleitung erfährst du, wie du Trainingsdateien manuell von älteren Garmin Uhren, wie der Garmin Forerunner 620 in TIME2TRI Athlete importierst.

Dies sind unter anderem folgende Uhrenmodelle:

  • Garmin Forerunner 50
  • Garmin Forerunner 310XT
  • Garmin Forerunner 405/405CX
  • Garmin Forerunner 610
  • Garmin Forerunner 635

Schritt 1: Anschluss und Verbindung

Zuerst benötigst du den Garmin ANT Agent. Diesen findest du auf einigen Plattformen, die Software-Downloads bereitstellen.

Nachdem du diesen heruntergeladen und installiert hast, öffne den ANT Agent und stecke den ANT Stick, der deiner Uhr beigelegt ist, in einen freien USB-Port.

Gehe in die Einstellungen des ANT Agents. Diese findest du, indem du auf das Icon in der Menüleiste und anschließend auf "Einstellungen" klickst.

Im Anschluss folgst du den Anweisungen im ANT Agent, um eine Verbindung mit der Uhr herzustellen. Anschließend läd der Garmin ANT Agent die Trainingsdateien automatisch auf deinen Computer oder Mac.

Schritt 2: Zum richtigen Ordner navigieren

Um deine Dateien nun auf TIME2TRI Athlete zu importieren, musst du die Dateien im ersten Schritt finden.

Unter Windows 2000 und Windows XP findest du sie unter:
C:\Documents and Settings\<USERNAME>\Application Data\GARMIN\Devices\<DEVICE-ID>

Unter Windows Vista, Windows 7 und Windows 8:
C:\Users\<USERNAME>\AppData\Roaming\GARMIN\Devices\<DEVICE-ID>

Unter Mac OS X/MacOS:
Macintosh HD/Users/<USERNAME>/Library/Application Support/Garmin/Devices/<DEVICE-ID>

Schritt 3: Navigiere zum Medienmanager

Öffne nun TIME2TRI Athlete und klicke in der Menüleiste auf den +-Button. Im erscheinenden Untermenü wählst du den Punkt Aktivität importieren aus.

Schritt 4: Importiere die Trainingsdatei

Um deine Datei zu importieren, ziehe die gewünschte Datei per Drag-and-Drop in die Ansicht. Zur Bestätigung färbt sich die gesamte Ansicht grün und du kannst du Datei loslassen, um sie zu importieren. Alternativ kannst du auch mit einem Klick auf Datei importieren ein Fenster öffnen und die Datei auswählen.

Nachdem die Datei importiert wurde, erhälst du eine Übersicht über die Aktivität und kannst diese bei Bedarf anpassen.

Nun kannst du weitere Dateien importieren oder direkt in die Detailansicht der Aktivität wechseln.

Geschrieben von Max Rüdiger

30.05.2017

remove_red_eye298

War dieser Artikel hilfreich für dich?

Diskussion